©Rowohlt

 

Alt genug um mich jung zu fühlen

Von: Greta Silver

Verlag: rowohlt Polaris

Eine Buchbesprechung von Inge Faubet | 17.02.2020

 

Jugendwahn war gestern, heute rockt das Alter! So steht es nicht nur im Klappentext, sondern diesem Motto wird die 71jährige Greta Silver in jeglicher Hinsicht gerecht. Sei es nun als Frau, als Model, als YouTuberin oder als Bestseller-Autorin dieses Buches: Diese Frau weiß genau, dass Alter kein Makel ist. Wer das bis jetzt noch nicht begriffen hat, der bekommt spätestens nach dem Lesen dieses Buches eine Ahnung davon, dass die Zeit zwischen 60 und 90 die kostbarste und schönste Zeit des Lebens sein kann. Man muss es nur wollen und bereit sein, sein Glück und sein Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Die Autorin vermittelt dem Leser - in der Hauptsache aber wohl doch eher der Leserin -, dass uns im Alter weitaus mehr erwartet als Ruhestand und Enkelkinder. Sie formuliert es so: "Das Alter ist Erntezeit: Vorher war Pflicht, jetzt kommt die Kür - mit allen Möglichkeiten der Jugend, nur ohne deren Stress und Ängste." Mit dieser Ausage hat die Autorin bereits das auf den Punkt gebracht, worum es ihr in diesem Buch geht.

Nach der Einleitung "Weißt du eigentlich wie leicht es ist, sich jung zu fühlen?" führt uns Greta Silver in zwölf Kapiteln auf 223 Seiten mit Leichtigkeit und wichtigen Erkenntnissen durch dieses Buch. Mir persönlich fiel es beim Lesen nicht schwer, mich auf diese Autorin und ihre Sicht der Dinge einzulassen. Alles war erstaunlich nah dran an mir. Wahrscheinlich war ich auch vorher schon auf "einem guten Weg", dennoch habe ich von dieser Lektüre mit einigen Aha-Momenten profitieren und dabei auch etwas für mein eigenes Leben mitnehmen dürfen.

In den 12 Kapiteln mit folgenden Überschriften geht es um: Alltag - Stress - Fehler - Charakterstärken - Beziehungen - Vertrauen - Verletzbarkeit - Angst - Einsamkeit - Schönheit - Erfolg - Glück. Die Schreibweise ist ansprechend, keineswegs langweilig und der Inhalt hat Essenz und Esprit. Die Methode, mit der uns die Autorin auf sympathische und entspannte Art und Weise ohne besserwisserischen Anspruch vermittelt, was uns das Alter zu bieten hat, ist überzeugend und erstaunlich klar.

Sein wahres ICH und das SEIN im Alter mit Freude und Leichtigkeit zu leben und zu genießen, genau darum geht es hier. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen. Ich kann es bedingungslos weiter empfehlen, denn es lohnt sich, hier ganz bewusst einmal einzutauchen, um dem Zauber des Alters auf die Schliche zu kommen.

 

Nach oben