Der unsichtbare Groll

Eine kleine Hörgeschichte für Kinder

Ein Kommentar von Inge Faubet | 15. März 2021


Geschichte zum Download


Meine beiden Enkelkinder besitzen die Geschichte auf CD und wenn der "Große" (knapp 7) mal wieder lautstark seinem Ärger Luft macht, dann sagt der Kleine (knapp 4) ganz cool: "Das geht gleich vorbei. Den hat nur gerade wieder der Groll erwischt."

Inhalt:

Die Grolle sind meistens unsichtbar, doch sie lauern überall. In Schulen und in Kitas verstecken sie sich besonders gern. Wenn es ein Groll geschafft hat, ein Kind so richtig wütend werden zu lassen, dann hat er daran seinen Spaß. Ob Groß oder Klein: Es wird niemanden geben, der nicht schon mal mit einem Groll Bekanntschaft gemacht hat. Nicht immer verschwindet dieser unangenehme Geselle von allein wieder. Aber man kann ihn verjagen und deshalb hat die Sache mit dem Groll ein Happy End.






Nach oben