Harald Glööckler

Von: Harald Glööckler

Verlag: Lübbe

Eine Buchbesprechung von Inge Faubet | 01.12.2019

 

Diese Autobiografie scheint genau so außergewöhnlich wie der Protagonist. Die Ausstattung des Buches ist edel, man könnte auch behaupten, sie ist pompös und entspricht damit genau dem Begriff, den Harald Glööckler für sein Modelabel wählte, nämlich "Pompöös". Nicht nur der luxuriöse Einband mit ausdrucksstarker Goldprägung und der von beiden Seiten aufwändig gestaltete Schutzumschlag machen dieses Buch so außergewöhnlich, sondern auch die kleinen Details, wie z.B. ein als Lesezeichen dienendes gelbes Leseband aus Stoff, worauf sich Prägungen mit der typischen "Glööckler-Krone" befinden. Das äußere Erscheinungsbild (ich nenne es insgeheim Verpackung) macht schon mal Eindruck. So war ich gespannt auf den Inhalt. Ich habe selten ein so auffälliges und extrovertiertes Buch in der Hand gehalten. Entsprechend groß war meine Neugier auf den Inhalt. Hält dieser was die Verpackung verspricht? Oder haben wir es gar mit eine Mogelpackung zu tun?

Die Antwort auf diese Frage möchte ich gleich vorweg nehmen: Nein, wir haben es keineswegs mit einer Mogelpackung zu tun. Das Buch hält auch innen, was es von außen verspricht. Es ist absolut lesenswert! Mich hat die Geschichte des kleinen Jungen Harald Glöckler (mit dem doppelten "ö" ist er nicht auf die Welt gekommen) tief berührt. Ich kann mir sehr gut vorstellen, welch ein Kraftakt es für ihn gewesen sein muss, all die Erinnerungen an die Erfahrungen aus seiner Kindheit bei der Arbeit an dieser Biografie noch einmal aufleben zu lassen. Nur die Flucht in seine Träume von einer eigenen Glitzerwelt, die Flucht in eine Welt, in der es nur Prunk und Glamour gibt und in der alle Frauen Prinzessinnen sind, hat diesen kleinen empfindsamen, aber dennoch so tapferen Jungen "gerettet" und zu dem gemacht was er heute ist: Ein Modeprinz!

Das Buch nimmt den Leser auf 268 Seiten mit auf eine Tour durch ein ganz besonderes Leben, in der eine traurige und eine zu Herzen gehende Geschichte mit einer wohl international einzigartigen Erfolgsstory Hand in Hand gehen. Das Buch wurde in einem ansprechenden und klaren Schreibstil verfasst und lässt sich angenehm lesen. Fazit: Solide Unterhaltung auf hohem Niveau.

 

 

 

Nach oben